Throne Of Glass – Die Erwählte von Sarah J Maas

pf_1452714374

Deutscher Titel: Throne of Glass – Die Erwählte

Originaltital: Throne of Glass #1

Autorin: Sarah J. Maas

Genre: Fantasy

Verlag: DTV

Format: Taschenbuch

Preis: 9, 95 € [D]

Seiten: 496 Seiten

 

Klappentext

ZWEI MÄNNER LIEBEN SIE.

DAS GESAMTE LAND FÜRCHTET SIE.

NUR SIE KANN DAS KÖNIGREICH RETTEN.

Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann erhält sie eine letzte Chance. Kronprinz Dorian hat sie dazu auserkoren, in einem tödlichen Wettkampf für ihn zu kämpfen. Gewinnt sie, erhält sie ihre Freiheit zurück. Verliert sie, bezahlt sie mit ihrem Leben …

DIE FASZINIERENDE SAGA BEGINNT

 

Das Buch ist in Amerika sehr gehyped. Ich dachte zuerst es sei nichts für mich, da ich nicht so der Fan von High Fantasy bin, aber das Buch hat seinen Hype, meiner Meinung nach, verdient.

Das Cover ist wirklich wunderschön. Auf der Vorderseite sieht man Celaena in kriegerischer Aufmachung, auf der Rückseite ist sie von hinten abgebildet und trägt ein elegantes Kleid. Auf beiden Seiten hält sie zwei Schwerter in ihren Händen, die ihren kämpferischen Geist symbolisieren und ihren Charakter unterstreichen.

Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Am Anfang konnte ich noch nichts mit den Begriffen und der Welt im Buch anfangen, aber nach einer Weile flog ich nur so durch die Seiten und kam in einen Lesefluss. Später gab es trotzdem eine Zeit, in der ich etwas schleppender vorankam. Ich weiß aber nicht, ob es am Schreibstil oder an der Geschichte lag. Im Buch wird nicht lange um den heißen Brei herumgeredet und die meisten Äußerungen werden sehr direkt gemacht, vor allem wenn sie von Celaena selbst stammen, was ich als eine Besonderheit des Buches empfunden habe.

Gut fand ich auch, dass das Buch aus verschiedenen Perspektiven geschrieben ist. So konnte man auch in die Gedanken der anderen Charaktere schauen. Manchmal kann das verwirrend sein, was bei dem Buch nicht der Fall war.

Die Charaktere sind gut ausgearbeitet. Ich mochte Nehemia und ihre Art total. Diese Ruhe, die sie ausstrahlte und ihre Fähigkeiten haben mir gut gefallen. Bei Celaena selbst mag ich dieses Derbe, was man von einem Mädchen nicht erwarten würde, aber zu ihrer Rolle im Buch hervorragend passt. Trotzdem ist sie mir manchmal schon etwas zu hart im Nehmen. Ich war von Anfang an ein bisschen in Dorian verliebt, aber das was sich zwischen ihm und Celaena angebahnt hat und dann von ihr so abrupt beendet wurde, habe ich nicht ganz begreifen können. Erst geht sie auf ihn ein, obwohl sie ja von Anfang an weiß, dass er der Kronprinz ist und das nicht funktionieren kann, wenn sie der Champion vom König werden soll und dann macht sie doch wieder schluss? Normalerweise mag ich den direkten Schreibstil im Buch, aber an der Stelle habe ich mich doch etwas an diesem Begriff „schluss machen“ gestört, vor allem weil es der Beziehung zwischen den beiden irgendwie den Zauber geraubt hat. Aus Chaol bin ich auch nicht wirklich schlau geworden, ich bin mir nicht sicher, ob ich ihn jetzt gut finde oder langweilig. Da scheint sich eine Dreiecksbeziehung zu entwickeln, auf die ich eigentlich keine Lust habe. Für mich ist glasklar, dass Celaena und Dorian zusammengehören, vor allem weil immer wieder beschrieben wird, was für eine Wirkung sie aufeinander haben und wie sehr die Chemie stimmt.

Fazit

Am besten hat mir gefallen, dass Celaena keine typischen Mädchenkomplexe zu haben scheint und das obwohl sie so viel durchmachen musste oder gerade deshalb. Sie ist tough und sie weiß was sie zu bieten hat, unzwar nicht nur auf der kämpferischen Ebene, sondern auch in Bezug auf Männer.

Was mir nicht gefallen hat war, dass sich das Buch irgendwann in der Mitte angefangen hat zu ziehen, wobei ich nicht weiß, woran es lag. Ich mag aber auch diese brutalen Szenen beziehungsweise Kampfszenen nicht, die natürlich fester Bestandteil dieser Reihe sein werden (zumindest gehe ich davon aus).

Schlussendlich kann man sagen, dass das Buch ein gelungener Auftakt der Reihe ist und ich werde die weiteren Bände auf jeden Fall auch lesen! Leider ist die Reihe in Deutschland nicht so gehyped, weswegen der vierte Band erst 2017 auf Deutsch erscheinen soll.

Bewertung: 4 Sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s